SONY NEX-6 - piccboxx.de

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

TECHNIK

 

Nach verschiedenen Versuchen mit APS-C Kompaktkameras (LEICA X2, FUJI X100S), bin ich eher durch Zufall auf die Sony NEX-6 gestoßen. Ohne zu wissen, was mich erwartet, habe ich mir diese als Gebrauchte bei ebay "geschossen". Dazu gab es noch das Set-Objektiv von Sony, das SEL 16-50/3.5-5.6.

Aktuell betreibe ich die Kamera mit einer Festbrennweite von SIGMA, dem 2.8/30, um mich nicht mit der Entscheidung zur richtigen Brennweite beschäftigen zu müssen. Die Kamera ist leicht, verfügt über einen APS-C-Sensor, einen EVF und einen horizontal klappbares Display für bodennahe oder Überkopfaufnahmen. Der Autofokus arbeitet schnell, leise und treffsicher. 16MP sind für meine Bedürfnisse völlig ausreichend. Mit dem Set-Objektiv ist auch das manuelle Übersteuern des Autofokus möglich, ohne dafür irgendwelche Modi ändern zu müssen.
Die Kamera hat eine sehr gute Bildqualität, liegt gut in der Hand, wirkt wertig und robust. Alle Schalter, Knöpfe und Klappen funktionieren satt und präzise. Die Kamera kann für alle möglichen Anwendungen konfiguriert werden und diese Einstellungen sind speicher- und abrufbar.

Von allen APS-C-Kompakten, ist es die Sony NEX-6, die erfüllt, was ich von einer Kamera erwarte und ich sie deshalb immer dabei habe.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü